Angerer-Alm

Kitzbüheler Alpen / St. Johann in Tirol / 1300 m

- Foidl Annemarie


6380 St. Johann in Tirol
Telefon: +43 (0) 5352 62746
Email: angereralm@aon.at
FAX: +43 (0) 5352 62746 4

Foto: Jöchler

Die mit dem “Tiroler Wirtshaussiegel” ausgezeichnete Angerer Alm gilt als älteste Alm am Kitzbüheler Horn und ist weit über die Grenzen der Region hinaus für ihre hervorragende Küche bekannt.

Ideal für Feste, zum Tagen, Entspannen


25 Betten

Küche

Tiroler Spezialitäten mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft, Gourmet- /Degustationsmenü auf Vorbestellung, hausgebackenes Brot und hausgemachte Säfte, Weinseminare, Kochkurse. Hier wird auch mit Blumen gekocht; österreichische u. internationale Weine, heimische­ Schnäpse


Beschreibung Betten

25 Betten


Aufstiegshilfen

mit der Bergbahn St. Johann i. T. zur Mittelstation, Restgehzeit: ca. 10 min. bergwärts.


Tipps

Geniessen Sie das herrliche Almfrühstück oder die Top Produkte unserer Produzenten. Die Angerer Alm ist Mitgliedsbetrieb der Koch Art.


Gebiet

Kitzbüheler Alpen

Die Schönheit und der Reiz der Kitzbüheler Alpen sind wesentlich geprägt von saftigen Wiesen und großen Almgebieten mit traditioneller Bewirtschaftung.

Nebenbei, nahezu in der Mitte platziert, der bizarre, massive Kalk-Gebirgsblock “Wilder Kaiser”. Für den Wanderer bedeutet das eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten - von sanften Grasrücken, über steinige Geröllfelder bis hin zu markanten Felswänden. Lassen Sie sich von atemberaubenden Aussichten beeindrucken.

Dabei konsumieren Sie großteils “regionale Produkte”, die nachhaltig, das heisst im Einklang mit der Natur, produziert werden. Eine positive Entwicklung, die den Zugang zu diesen Spezialitäten aus der tiroler Landwirtschaft leicht macht. Tauchen Sie ein in die kulinarische Welt tiroler Köstlichkeiten und “Kehren Sie ein” - in die Hütten Ihrer Wahl. 


Tirol

Beim Wanderurlaub in Tirol zählen Touren von Hütte zu Hütte zu den besonderen Highlights. Auch "nur" als Ziel einer Wanderung sind die Hütten sehr beliebt.

Vom Nobelrestaurant am Berg über die urige Alm bis zur einfachen Selbstversorger-Schutzhütte reicht das dichte Netz an alpinen Hütten. Eines haben alle gemeinsam: Sie dienen der Sicherheit im Gebirge. Gerade bei einem plötzlichen Schlechtwettereinbruch sind Bergwanderer froh um eine Übernachtungsmöglichkeit.

Viele Hütten betreibt der Alpenverein – hier erhalten Mitglieder Kosten-Ermäßigungen. Auch als beliebte Ausflugziele haben sich viele Tiroler Hütten einen Namen gemacht, vor allem jene, die ausgezeichnete regionale Küche servieren. Um nicht enttäuscht vor verschlossener Tür zu stehen, ist es bei der Planung einer Wanderung ratsam, Informationen über Öffnungszeiten, Art der Bewirtschaftung, Übernachtungspreise etc. einzuholen.

Quelle: Tirol Werbung
www.tirol.at


Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol

Oberndorf, St.Johann i.T., Kirchdorf, Erpfendorf


Hüttenführer: Kitzbühler Alpen


Die Schönheit und der Reiz der Kitzbüheler Alpen sind wesentlich geprägt von saftigen Wiesen und großen Almgebieten mit traditioneller Bewirtschaftung. 

Nebenbei, nahezu in der Mitte platziert, der bizarre, massive Kalk-Gebirgsblock “Wilder Kaiser”. Für den Wanderer bedeutet das eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten - von sanften Grasrücken, über steinige Geröllfelder bis hin zu markanten Felswänden. Lassen Sie sich von atemberaubenden Aussichten beeindrucken. 

Dabei konsumieren Sie großteils “regionale Produkte”, die nachhaltig, das heisst im Einklang mit der Natur, produziert werden. Eine positive Entwicklung, die den Zugang zu diesen Spezialitäten aus der tiroler Landwirtschaft leicht macht. Tauchen Sie ein in die kulinarische Welt tiroler Köstlichkeiten und “Kehren Sie ein” - in die Hütten Ihrer Wahl.


Hüttenführer ansehen

Öffnungszeiten

Sommer: Mitte Mai bis Mitte Oktober, Montag und Dienstag ist Ruhetag, Im Winter ab Mitte Dezember geöffnet.

 

Google Maps

Wege

Zu Fuß

auf gut markierten Wegen vom Tal aus.


Mit dem Rad

Ausgangspunkt: Zentrum St. Johann - Apfeldorf, anspruchsvoll.

Länge: 7000 m
Höhenunterschied: 740 m

Gipfel

Kitzbüheler Horn


Im Winter


Wintersaison: 15.12.2017 bis 01.04.2018


Haftungsausschluss
Wir haben uns bemüht, mit dieser Website ein umfangreiches Hüttenangebot für Sie zusammenzustellen. Wir weisen allerdings ausdrücklich darauf hin, dass die Begehung bzw. Befahrung der Tipps auf eigene Gefahr erfolgt. Die jeweiligen Vorschriften (Fahrverbote, etc.) für die Benützung sind einzuhalten und Informationen vor Ort einzuholen, da es ständig Aktualisierungen gibt. Für Übertretungen dieser Vorschriften können wir keine Haftung übernehmen.

Obwohl wir stets bemüht sind, die auf dieser Website dargestellten Informationen ständig auf dem aktuellsten Stand zu halten, können wir aus verständlichen Gründen keine Gewähr für deren Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit übernehmen.

Sollten Sie mit einigen der angegebenen Informationen nicht einverstanden sein, sollten Informationen Ihr Persönlichkeitsrecht verletzen oder gegen ein geltendes Copyright verstoßen, so setzen Sie sich bitte persönlich unter Angabe von Gründen mit Bergverlag Eberharter in Verbindung.

Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr. Für Irrtümer und deren  daraus evt. resultierenden Folgen übernimmt Bergverlag keine Haftung.

Der Inhalt (Bilder und Texte) der einzelnen Hüttenbeschreibungen, Wandertipps und Events werden von den Hüttenbetreibern, Pächtern, Besitzern, Tourismusverbänden oder anderen registrierten Besuchern unserer Website selbst gestaltet und gewartet bzw. wird der Inhalt von den Hüttenbetreibern und Tourismusverbänden zur Eingabe an Bergverlag übermittelt. Sie finden das Impressum der jeweils für den Inhalt verantwortlichen Hütte unter Kontakt bzw über die angegebene E-Mail-Nr.. Bergverlag Eberharter übernimmt für Eingabefehler und Irrtümer keine Haftung. Link gesamter Disclaimer