Bergrestaurant Pinzgablick

Kitzbüheler Alpen / Mittersill / 1960 m

- Fam. Markus Lemberger

Paß Thurn 58
5730 Mittersill
Mobil: +43 (0)664 2513101

Fotos: Archiv Pinzgablick / Nindl Christian

Der Gipfel der Genüsse.

Das ist nicht nur eine leere Versprechung. Hier oben auf der Resterhöhe oberhalb von Hollersbach im Kitzbühler Skigebiet erwartet Dich neben einer grandiosen Aussicht über die Gipfel der Hohen Tauern auch ein kulinarischer Hochgenuss. In welchem Restaurant hat man sonst noch einen vergleichlichen Ausblick, kombinert mit Gaumenfreuden, die ihres Gleichen suchen ...


Küche

kulinarische Hochgenüsse


Aufstiegshilfen

direkt mit Panoramabahn Kitz­büheler Alpen Breitmoos, (Mittelstation - Nähe Pass Thurn H), oder Hollersbach Talstation


Gebiet

Kitzbüheler Alpen

Die Schönheit und der Reiz der Kitzbüheler Alpen sind wesentlich geprägt von saftigen Wiesen und großen Almgebieten mit traditioneller Bewirtschaftung.

Nebenbei, nahezu in der Mitte platziert, der bizarre, massive Kalk-Gebirgsblock “Wilder Kaiser”. Für den Wanderer bedeutet das eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten - von sanften Grasrücken, über steinige Geröllfelder bis hin zu markanten Felswänden. Lassen Sie sich von atemberaubenden Aussichten beeindrucken.

Dabei konsumieren Sie großteils “regionale Produkte”, die nachhaltig, das heisst im Einklang mit der Natur, produziert werden. Eine positive Entwicklung, die den Zugang zu diesen Spezialitäten aus der tiroler Landwirtschaft leicht macht. Tauchen Sie ein in die kulinarische Welt tiroler Köstlichkeiten und “Kehren Sie ein” - in die Hütten Ihrer Wahl. 


Salzburg


Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Rauris, Lend, Embach, Taxenbach, Bad Gastein, Bad Hofgastein, Fusch, Kaprun, Piesendorf, Niedernsill, Uttendorf, Stuhlfelden, Mittersill, Hollersbach, Neukirchen, Bramberg, Krimml, Wald, Königsleiten


Hüttenführer: Region Hohe Tauern


Mit 1.856 km2 ist der Nationalpark Hohe Tauern der größte Nationalpark der Alpen mit einer einzigartigen und ursprünglichen alpinen Natur- und Kulturlandschaft. Er erstreckt sich von rund 1.000 m Seehöhe bis hinauf auf 3.798 m zum Gipfel des Großglockners. Eine Wanderung vom Tal bis in die gletschergekrönte Gipfelregion erlebt man wie eine Reise in die Arktis - mit allen Klimazonen zwischen Mitteleuropa und dem Polargebiet. So ist das Hochgebirge mit seinen Gipfeln bis über 3.000 m, seinen Gletschern, Gletscherbächen, Wasserfällen, Bergseen, alpinen Rasen und der über Jahrhunderte gepflegten Almen vor allem im Sommer ein unvergessliches Erlebnis. Immer mehr gibt es in der Nationalparkverwaltung aber auch die Nachfrage, den Winter im Nationalpark erleben zu können.


Hüttenführer ansehen

Öffnungszeiten

während Betriebszeiten Panoramabahn

Google Maps

Wege

Zu Fuß

Haltestelle bei Ferienhotel am Pass Thurn über schönen, schattigen Steig


Mit dem Rad

Pass Thurn - Pinzgablick, oder Mühlbach - Mühlbachtal - 2000er - Pinzgablick (schwer)