(Kopie 3)

Stubaital, Wipptal

Wir haben für Sie eine Auswahl der schönsten Berghütten, Almen und Jausen­stationen und der interessantesten Ausflugsziele dieses großartigen Wander- und Naturgebietes zusammengestellt. Es lohnt sich ganz bestimmt hierher zukommen, denn schließlich haben Bergwandern und Bergsteigen in den Stubaier Alpen eine besonders lange Tradition.

Stubaital

Schon mit dem ersten überlieferten Namen der Gegend "Stubeia" assoziiert man die Charakteristik dieses Tiroler Hochtales. Für viele Besucher strahlt diese Gegend auch heute noch die Behaglichkeit einer gemütlichen "Stube" aus. Hier findet man alles, von idyllischen Wäldern und Wiesen im weit ausladenden Talgrund über sanfte Anhöhen und sonnige Almen bis hin zu rauschenden Wasserfällen und klaren Bergseen oberhalb der Baumgrenze. Eine blühende Bilderbuchlandschaft - dieses Attribut kann man dem Stubaital mit gutem Gewissen verleihen.

Neustift - der Hauptort - liegt ca. 25 km südlich der Landeshauptstadt Innsbruck und ist bequem über die Brennerautobahn oder mautfrei über die Brenner­bundes­straße, Ausfahrt Stubai­tal, zu erreichen. Das Dorf liegt auf 1.000 m Seehöhe und erstreckt sich mit seinen Ortsteilen über die hinteren 20 km des Tales, das mit den Anlagen der Stubaier Gletscher­bahn abschließt. Somit ist Neustift die flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde Tirols. Die außergewöhnlich langen Betriebs­zeiten der Bergbahnen garantieren auch abseits der Hochsaison einen vielfältigen Urlaub. Die neue, moderne 8-er Gondelbahn der Elferlifte transportiert Sie bequem und innerhalb von 5 Min. auf den Hausberg der Neustifter. Die Elferbahn läuft von Mitte Mai bis Ende Oktober - ein Paradies für Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und Paragleiter. In Neustift spürt man den Charme des Bergsteiger-Dorfes. Über 50 Almen und Schutz­hütten sind das Ziel vieler begeisterter Wanderer. Die Erringung des Neustifter Berg­wanderabzeichens ist ein besonderer Ansporn und auch für "Dreikäsehochs" kein Problem. Der bekannte Stubaier Höhenweg führt am Bergkranz um das hintere Stubaital fast ununterbrochen durch Natur­schutz­gebiete. Für geübte Bergsteiger warten nicht weniger als 109 "Dreitausender" und 7 versicherte Klettersteige, die unter fachkundiger Hilfe eines Berg­führers erklommen werden können. Der Mitbegründer des Österreichisch - Deutschen Alpen­vereins, Pfarrer Franz Senn, hat in Neustift seine letzte Ruhestätte. Neustift entwickelte sich aber auch zu einer Hochburg im Paragleiten und Drachenfliegen. Eine im Ort befindliche Schule vermittelt die dazu notwendige Ausbildung.

 

Fulpmes, Telfes, Mieders, Schönberg, die Hauptorte des vorderen Stubaitales.

Leicht erreichbar - nur ca. 15 Minuten von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt - bieten die Ferienorte Fulpmes, Mieders, Schönberg und Telfes im vorderen Stubaital abwechslungsreiches Urlaubs­vergnügen zu jeder Jahreszeit. Besonders Familien finden in dieser Region ideale Bedingungen. Sanft ansteigende Wander­wege, idyllische Hochmoore und Weiher sowie herrliche Hochtäler laden zu stimmungsvollen Wander­ungen für "Groß und Klein". Für die Kinder gibt es außerdem eine erlebnisreiche "Rundum­betreuung" durch das Familien­nestl Sommer Club Micky Maus. Neben den traditionsgebundenen Erlebnissen wie einem Besuch des Schmiedemuseums, einer Nostal­giefahrt mit der alten Stubai­talbahn, der Teilnahme an Tiroler Abenden, Theater­aufführungen und Platzkonzerten bieten die Ferienorte unzählige Möglichkeiten die Natur zu erleben und Sport zu betreiben. Direkt bei Fulpmes liegt das Ski- und Wander­zentrum Schlick 2000. Das wunderschöne Hochtal der Schlick ist das Wanderzentrum im Stubaital. Mit der Gondelbahn in nur wenigen Minuten am Kreuzjoch öffnet sich an der Bergstation ein abwechslungsreicher naturbelassener Berg­erlebnis­park. EXTRATIPP: Aben­teuer­programm für Kinder - Hupfburg an der Bergstation Kreuzjoch, klettern, biwakieren und abseilen im Alpin Erlebnispark, Streichelzoo bei der Schlicker­alm, Familien-Bergerlebnistag mit kostenloser Kinder­betreuung des Familien­nestl Sommer Club Micky Maus. Wer die Ferienorte Neustift, Fulpmes, Mieders, Schönberg und Telfes im Winter besucht, den erwartet faszinierender Hüttenzauber und zahlreiche Events in einer traumhaften Winterlandschaft. Schnee­sicherheit das ganze Jahr, durch den Stubaier Gletscher, dem größten Ganzjahres­skigebiet Österreichs. Auch die besondere Lage des Hochtales der Schlick garantiert Schnee­sicherheit und Genuss-Skifahren auf Naturschnee­pisten. 

 

Wipptal, Stolze Berge - Sanfte Täler. 

Tirol wie aus dem Bilderbuch. Südlich von Innsbruck liegt eines der schönsten Alpentäler. Das Wipptal umfasst 11 Gemeinden mit völlig unterschiedlicher Ausprägung. Erleben Sie hier die Vielfältigkeit dieser Tiroler Ferienregion. Obernberg - Das Bergseen- und Skitourendorf; Gries - Das kulinarische Dorf; Vals, St. Jodok, Schmirn - Die Bergsteiger- und Wanderdörfer; Steinach - Das Sport und Erlebnisdorf; Trins - Das Familiendorf; Gschnitz - Das Wander- und Bergdorf; Matrei, Mühlbachl, Pfons - Die Kulturdörfer; Navis - Das Musikdorf: Das Wipptal ist auch ein wichtiger Etappenbereich des neuen “Tiroler Höhenwanderweges” von den Gletschern zu den Palmen". Dieser Weit­wanderweg führt von Mayrhofen im Zillertal über die Grenzregion Wipptal/Südtirol bis nach Meran. Mehrere interessante geführte Berg- und Wander­touren werden angeboten, z.B. für Bergfexe zu den Alpen­steinböcken: Diese Ganztages­tour führt in die phantastische Hoch­gebirgs­welt des Gschnitzer Tribulaun, wo ein großes Rudel des seltenen Alpensteinbocks lebt. Mit Ferngläsern und Spektiven ausgerüstet beobachten Sie Murmeltiere, Steinadler und Gämsen. Höhepunkt ist die Begegnung mit den Steinböcken. 

Mit etwas Glück halten sich die Tiere in der Nähe der Wandersteige auf und können mit freiem Auge beobachtet werden. 

Die Führung findet wöchentlich von Juni bis September, jeweils am Mittwoch statt. 



Veranstaltungen

« Juni - 2017 »
S M D M D F S
  01
02
03
04
05
06 07 08
09
10
11
12 13 14 15
16
17
18
19 20
21
22
23
24
25
26 27 28 29
30
 
Freitag, 16. Juni 2017
Samstag, 17. Juni 2017
Mittwoch, 21. Juni 2017

Sämtliche Drucksorten
und NEU günstige Typo3 Internetsites Vorlagen

Bubi´s Schihütte

Bubi´s Schihuette

ÖTZI 3000

3D-Bogenparcours im Ötztal

Mit Pfeil & Bogen in die Natur.  Das Gelände ist sehr leicht zu begehen und daher auch für Kinder und weniger „trittfeste“ Schützen und Schützinnen gut geeignet.
www.bubis-schihuette.at



Bergverlag / Eberharter (c) 2008 / Impressum